Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Braue f.
Gen.Sg. Braue
Nom. Pl. Brauen
 

mit 'an' + Dat.

  • an der BraueIch habe dann an der Braue herumgeknetet und festgestellt, dass Gromit alles, was er sagen wollte, mit seinen Augen sagen konnte - und als ich das erkannt hatte, war er tatsächlich geboren: als der introvertierte, in sich gekehrte Hund, als den wir ihn heute kennen. (Berliner Zeitung, 13.10.2005, nach DWDS).

mit 'auf' + Dat.

  • auf der BraueDer Münchner mit den angeklebten Nieten auf der Braue und dem markanten Irokesen-Haarschnitt treffe den Nerv der Zeit, urteilte Jurorin Vanessa Mai. (Die Zeit, 08.05.2016 online).

mit 'aus' + Dat.

  • aus den Brauen reißenDie hatte alle Haare aus den Brauen gerissen und große Bogen darüber gemalt, sodass es aussah, als ziehe sie unablässig arrogant die Augenbrauen hoch (Berliner Zeitung, 10.01.2001, nach DWDS).

mit 'entlang' + Akk.

  • die Brauen entlangSindra nimmt den Kosmetikstift und fährt damit ihre Brauen entlang. (Zeit Campus, 20.08.2013, Nr. 05, nach DWDS).

mit 'in' + Akk.

  • etw. in die Brauen reiben Auch durfte Ulrike Posche den "Stern"-Lesern verraten, dass Hiltrud ihrem Gerhard vor einem Fototermin die Blondiercreme mit der Zahnbürste in die Brauen gerieben hatte - da hatte er sich in der Farbe vergriffen und sah aus wie Theo Waigel, ausgerechnet. (Der Tagesspiegel, 10.04.2002, nach DWDS).

mit 'mit' + Dat.

  • mit der BraueEin Zucken mit der Braue reicht. (Die Zeit, 15.02.2007, Nr. 08, nach DWDS).

mit 'ohne' + Akk.

  • ohne BrauenDer unbehaarte Kopf - auch ohne Brauen, Wimpern und Bart - muss eine entstellende Wirkung haben, wie das Bundessozialgericht in Kassel entschied. (Die Zeit, 22.04.2015 online).

mit 'über' + Dat.

  • über den BrauenAls Jugendliche hatte sie einen schweren Unfall – schwach erkennt man noch die Narben über ihren Brauen. (Zeit Magazin, 31.12.2008, Nr. 02, nach DWDS).

mit 'über' + Akk.

  • über die Brauen streichenDer Kurfürst strich sich über seine Brauen. (Klabund: Bracke. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918], S. 111809, nach DWDS).

mit 'von' + Dat.

  • von den BrauenWährend dem Schmied der Schweiß von den Brauen auf die Lederschürze tropft, sieht er versunken aus. (Die Zeit, 22.08.2013, Nr. 35, nach DWDS).

mit 'zwischen' + Dat.

  • zwischen den BrauenLanges Nachdenken, bei dem zwischen den Brauen eine tiefe Falte entsteht. (Die Zeit, 26.05.2011, Nr. 22, nach DWDS).