Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Gauner m.
Gen. Sg. Gauners
Nom. Pl. Gauner

mit dem Nomina actionis bildenden Suffix -ei

  • GaunereiWährend eine kleine Gruppe Militärs und hoher Regierungsbeamter in unglaubliehem Luxus schwelgt, trägt der Lehrer, Polizist oder kleine Staatsbedienstete sein Monatsgehalt von umgerechnet 50 DM nach Hause, darauf angewiesen, sein mageres Salär durch kleine Gaunereien und Schmiergelder aufzubessern. (Archiv der Gegenwart, 44, 1974, nach DTA). Betrügerei

mit dem Adjektive bildenden Suffix -isch

  • gaunerischDer Kutscher hielt zunächst natürlich vor dem Hotel de Varsovie, das er auf unverblümt gaunerischen Umwegen endlich erreicht hatte, aber kaum sah der verrückte Reisende Marmor und livriertes, wenn auch schmutziges Personal, als er heftig widersprach, und der ratlose Kutscher begriff nur schwer das unverhoffte Glück, daß er die kostspielige Fahrt noch weiter verteuern durfte. (Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe) 01.03.1927, nach DTA). betrügerisch

mit dem Suffix -tum

  • GaunertumZigeuner – dieses Wort erzeugt sogar in unserer verarmten Phantasie recht aufregende Bilder von Kindesverschleppung, Kartenschlagerei, abgefeimtem Gaunertum und geheimnisvollem Hexenzauber. (Die Zeit, 11.07.1957). Klasse oder Gruppe von Verbrechern