Grammatik-Angaben

Nom. Sg. getrank stn., auch: m.Item / dieselbige Person hette einem / gewisser Vrsachen halber / einen Getranck / oder Gekochts zugebracht / vnd derselbige darauff so baldt erlähmet / erkrūmet / daß er Gifft bey sich habe / beklaget / die Person / so es jhm gegeben / dessen beschuldiget / vnd darauff verstorben were: Darvon auch nurrendt ein Gezeuge aussagte (Bodin, De Magorum Daemonomania, 1591).
Gen. Sg. getrankes
Gen. Pl. -
Getränk ist das Hyperonym für alle trinkbaren Substanzen. Im Frnhd. ist getrank gegenüber den älteren Bildungen trank und trunk noch wenig produktiv.