Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Hals, der
Gen. Sg. Halses
Nom.Pl. Hälse
 

Allgemein

  • halsenDie Hanni will sich plötzlich an ihn hängen und ihn halsen. (Christ, Lena: Die Rumplhanni. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1917], S. 13171, nach DWDS). 1. umarmen
  • halsenZum Glück muss man bei einer Weltumseglung nicht allzu oft halsen. (Die Zeit, 03.06.2002, Nr. 22, nach DWDS). 2. den Kurs eines Schiffes ändern, das Schiff drehen
  • aufhalsenAndernfalls halsen wir uns eine Menge Prozesse auf." (Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 216, nach DWDS). jmdm. etwas aufladen
  • umhalsenDie Sektkorken knallten beim Mailänder Verlag Bompiani, der Spumante machte seinem Namen Ehre und schäumte begeistert mit, als von der Sekretärin bis zum Geschäftsführer alle in Hurra-Rufe ausbrachen und sich gegenseitig - der Italiener ist für sowas immer zu haben - umhalsten und abküßten (Der Spiegel, 25.12.1989, nach DWDS). jmdn. umarmen