Grammatik-Angaben

Nom. Sg. hals
Gen. Sg. halses
Nom. Pl. helse
 
Der Hals ist ein Körperteil, der Rumpf und Kopf miteinander verbindet Der hals ist ain säul, diu daz haupt aufhelt und / veraint daz haupt mit dem leib. (Das Buch der Natur (Buch 1) Seite 18, Kapitel 18, Zeile 32f., nach MhdBdb).
und besonders die Bewegung des Kopfes ermöglicht. sîn hals was im vil nider / gebogen ûf daz grüene gras (Wigalois, Zeile 5071f., nach MhdBdb).
Bezeichnet die Außenseite und das Innere samt den Adern daz daz sterker etleich âdern hât, die pluottragerinne / daz ist an der stat, dâ sich der hals veraint mit / dem haupt (Das Buch der Natur (Buch 1) Seite 7, Kapitel 2, Zeile 15-17, nach MhdBdb).
, der Luftröhre etc. Der Hals endet beim Rücken. Der ruck hât seinen anvanch an dem hals (Das Buch der Natur (Buch 1) Seite 24, Kapitel 30, Zeile 8, nach MhdBdb).
In übertragener Bedeutung bezeichnet der Hals auch eine "Person" oder das "Leben".