Grammatik-Angaben

Nom. Sg. huf f.
Gen. Sg. hüffe
Nom. Pl. hüffe
 

Bedeutung „Hüfte“, substantivisches Determinativkompositum mit Konkretum im Hinterglied

  • hüffelbant n. HüftbandNeidh. 81,38, nach Lexer.
  • hüffebein n. Hüftbein, Hüfteden stach Hector durch daʒ hüffebein (Troj. 40472, nach Lexer).

Bedeutung „Hüfte“, substantivisches Determinativkompositum mit Abstraktum im Hinterglied

  • hüffegesühte n. Hüftschmerz, Ischiassciatica (Cod. Schmeller 3,195, BMZ).

Bedeutung „Hüfte“, adjektivisches Determinativkompositum

  • hüffehalz hüftlahm(Renn. Hpt. 5,14, Lexer). Vgl. auch hüffe-halzen stn. „das Lahmsein an der Hüfte“ (Msh. 3,213b. 278b, Lexer).