Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Kardamom m.
Gen. Sg. Kardamoms
Nom. Pl. Kardamomen

DIM: Dimensionsattribute (Attribute zur Größe)

  • großer KardamomDas Amomum nennen ihrer viele Cardamomum majus, grosse Cardamomen, welche aber nichts anders, als Maniquette, Paradiskörner sind (Pomet, Der aufrichtige Materialist und Specerey-Händler, 1717). - Nehmt Quitten-Conserve fünff pfund/ Eingemachte Pomerantzen-Schalen drey pfund und achtzehen loht/ Eingemacht Citronat zwey und ein halb pfund/ verscheumten Honig ein pfund und sechs loht/ zerstossen und in wein 24. stunden lang gebeitzten Senff sechs loht/ Gestossen grosse Cardamom/ Zimmet/ Moschaten-nuß/ Jngwer/ und Näglein jedes ein quent (Elsholtz, Vom Gartenbaw, 1666).
  • kleiner KardamomOftmahls nennen wir (Frantzosen) die Cardamomen, Cardamomum majus, medium & minus, die grossen, mittlern und kleinen Cardamomen (Pomet, Der aufrichtige Materialist und Specerey-Händler, 1717). - Der weit berühmte Medicus zu neu Batavia in groß Java/ Jacobus Bontius Lib. 17. Histor. natural. & medic. cap. 37. vermeldet/ daß in der Jnsul Java zwey Geschlecht/ nemlich der klein und groß Cardamom wachse/ welche er also beschreibet (Mattioli, Theatrvm Botanicvm, 1690).

KLAS: klassifizierende Attribute (Attribute zur Klassenzugehörigkeit)

  • wilder KardamomDie Capsche Fagare (Fagara Capensis), welche hier wilder Cardamom heißt, thut manchmahl gute Wirkung bey der aufblähenden Kolik (Colica flatulenta), und bey gichtartiger Gliederlahmheit (Thunberg, Reisen durch einen Theil von Europa, Afrika und Asien, 1792).

ORIG: Herkunftsattribute

  • afrikanischer KardamomMan findet/ sagt er fol. 69. vier Sorten dieses Baums/ grosse und kleine/ so wol Jndianische als Africanische Cardamomen (Hohberg, Georgica Curiosa, 1682).
  • indianischer KardamomMan findet/ sagt er fol. 69. vier Sorten dieses Baums/ grosse und kleine/ so wol Jndianische als Africanische Cardamomen (Hohberg, Georgica Curiosa, 1682).