Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Kardamom m.
Gen. Sg. Kardamoms
Nom. Pl. Kardamomen

Mit 'Kardamom' als Objekt

  • Kardamom stoßenGewürzplätzchen. 2 Pfund Mehl, 2 Pfund Zucker, 12 große oder 14 kleine Eier, die Schale von 2 Zitronen, für 10 Cents Succade, ¼ Unze gestoßene Nelken, ¼ Unze gestoßener Zimmet, ¼ Unze gestoßener Kardamom (Praktisches Kochbuch für die Deutschen in Amerika, 1879). - Mache eine Wein-Suppe/ wie man sie pflegt zu machen/ thue Cardamom hinein/ der gestossen ist/ dann so nimm geriebene Semmel/ und streue auch gestossenen Cardamom darunter (Die Curieuse [...] Köchin, 1706). - Nehmt Quitten-Conserve fünff pfund/ Eingemachte Pomerantzen-Schalen drey pfund und achtzehen loht/ Eingemacht Citronat zwey und ein halb pfund/ verscheumten Honig ein pfund und sechs loht/ zerstossen und in wein 24. stunden lang gebeitzten Senff sechs loht/ Gestossen grosse Cardamom/ Zimmet/ Moschaten-nuß/ Jngwer/ und Näglein jedes ein quent (Elsholtz, Vom Gartenbaw, 1666).