Grammatik-Angaben

Nom Sg. Speiche f.
Gen. Sg. Speiche
Nom. Pl. Speichen

 

Bedeutung „Speiche“, substantivisches Determinativkompositum mit Verbalabstraktum im Hinterglied

  • Speichenbruch m. Bruch der ArmspeicheEin Viertel aller Knochenbrüche beim Menschen sind handgelenksnahe Speichenbrüche (distale Radiusfrakturen). (https://www.netdoktor.at/krankheit/distale-radiusfraktur-7321, 19.10.2017).
  • Speichgriff (Turnen) Griff, bei dem der Daumen beim Umfassen des Holms neben dem Handteller liegt, die Speiche oben ist und die Handteller einander zugewandt sindDer Übende steht im Innenquerstand mit etwas nach vorn geneigtem Körper und erfaßt die Holme mit Speichgriff. (Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 192, nach DWDS).