Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Weisheit f.
Gen. Sg. Weisheit
Nom. Pl. --In der metonymischen Übertragung ist der Plural möglich.

Metonymische Übertragung

  • Erkenntnis, Lehre über den Dichter, der seine Weisheiten und Meinungen in einen Becher lallte (Ransmayr, Welt 159), Duden 2012 s.v.Mit Plural.
  • Spruch Ich für mein Teil halte es mit der volkstümlichen Weisheit, dass, wenn zweie dasselbe tun, es mitnichten dasselbe ist (Th. Mann, Krull 140), Duden 2012 s.v.Mit Plural.
  • Spruchweisheit f. als Spruch formulierte Weisheit
  • Volksweisheit f. im Volk überlieferte alte Weisheit
  • Bauernweisheit f. Bauernregel
  • Wissen Hierher gehört die Redewendung die Weisheit (auch nicht) mit Löffeln gefressen/gegessen haben "(nicht) besonders klug sein".